Teamvorstellung #18 – Wild Boys 90

22. Juni 2017

WILD_BOYS_WappenNachdem die „Wild Boys 90“ bereits zum zweiten Mal in folge das Finale verloren haben, kann das Ziel für die Stierwoscha Trophy 2017 nur eines sein – der Titel.

Die „jungen Buben“ aus Bischofshofen sind wie immer heiß auf die Stierwoscha Trophy, welche auch in diesem Jahr den großen Saisonhöhepunkt der pongauer Fußballsaison bildet.

Bei den beiden letzten Turnierteilnahmen unterlag man jeweils erst knapp im Finale, beim dritten Versuch soll es endlich mit dem Titel klappen.
Aber auch als Finalist durften die Bischofshofner Hobbykicker bereits zwei Mal in der Red Bull Arena gegen die Profis des FC Red Bull Salzburg antreten.
Hervorzuheben ist, dass sowohl 2015 beim 6:1, als auch 2016 beim 4:1 jeweils ein Tor in 45 Minuten gegen die roten Bullen erzielt werden konnte.

Die letzten Turniere im Winter in der Halle verliefen mit einem ersten und einem dritten Platz ebenfalls erfolgsversprechend. Zuletzt holte man sich außerdem am Pfingstsonntag beim Elfmeterturnier des SC Pfarrwerfen mit einem Sieg weiteres Selbstvertrauen.

Das Team setzt sich, wenn auch personell in diesem Jahr leicht verändert, wieder aus fünf aktuellen Vereinsspielern und vielen ehemaligen Vereinskickern zusammen, die sich bereits seit vielen Jahren kennen.

Die große Stärke der Wild Boys: Wenn es darauf ankommt, können sich die Spieler immer noch etwas steigern – das wollen die Akteure auch am 25. Juni in der Red Bull Akademie in Liefering erneut unter Beweis stellen.

Infos zu Anreise und Treffpunkt zur Stierwoscha Trophy 2017 findet ihr HIER.

WIR FREUEN UNS AUF EUCH